OK Wir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ihr Partner für gute Messer!

Messerschärfer

Hier kaufen ... Zurück

Messerschärfer

Zwei Stufen, Grob- und Feinschleif Design. Angenehm weichem TPE Griff sowie elegante Erscheinung.

Der Technology Messerschärfer

Der Messerschärfer von Nordline kommt in einem schicken Design daher und weist zwei Stufen für das Grob- und Feinschleifen auf. Der TPE Griff sorgt für maximalen Komfort beim Schärfen von verschiedenen Messern.Die Höhe des Geräts beträgt 63 mm, die Breite 50 mm und die Länge 188 mm. Der Messerschärfer ist mit den Gütesiegeln CE und SGS ausgezeichnet.

Funktional, ergonomisch, sicher

Das Produkt von Nordline überzeugt nicht nur durch Ästhetik und eine enorme Funktionalität, sondern auch durch einen ergonomisch geformten Soft-Griff. Der Messerschärfer bietet eine rutschfeste Auflage für ein sicheres Schärfen von diversen Messern. Er eignet sich sowohl für Links- als auch für Rechtshänder.

Ideal für Grob- und Feinschliffarbeiten

Ist das Messer stumpf, empfiehlt sich die Stufe „Coarse“ (grob): Dank der Karbid-Hartstahl-Schleifkörper wird der Watenwinkel (auch: Messerfasenwinkel) wiederhergestellt.

Für den Feinschliff nach der ersten Stufe sowie zum regelmäßigen Nachschleifen eignet sich hingegen die Stufe „Fine“: Die Keramikstäbe glätten die Facette (auch: Wate) und das Messer erlangt seine ursprüngliche Schärfe zurück.

Um Messer mit Wellenschliff nachzuschleifen oder um den Grad zu entfernen sollte nur die zweite Stufe verwendet werden.

Messerschärfen leicht gemacht

Das Unternehmen hat das Produkt so konstruiert, dass auch ungeübte Messerschärfer ihr Arbeitsgerät problemlos nachschärfen können. Das Gerät gibt einen Schleifwinkel von ca. 30 Grad vor – mit dem Messerschärfer von Nordline lassen sich Messer aller Art ideal nachschärfen. Hierzu muss man das Messer lediglich mit dem hinteren Ende der Klinge in die Vorrichtung setzen und es anschließend mit einem stärkeren Druck bis zur Klingenspitze ziehen (gerade!).

Währenddessen hält der Anwender den Messerschärfer mit der anderen Hand fest. Je nachdem, wie stumpf die Klinge ist, muss der Vorgang gegebenenfalls wiederholt werden. Vor und nach dem Schärfvorgang sollte das Messer gesäubert werden. So lassen sich optimale Schärfergebnisse erzielen.

Hier kaufen ... Alle Bilder zeigen ... Druckversion